Leistungen

Spiroergometrie

Spiroergometrie

Die Spiroergometrie ist eine Untersuchungsmethode, die durch Analyse von Sauerstoffaufnahme und Kohlendioxidabgabe Rückschlüsse auf die Leistungsfähigkeit des Herzkreislaufsystems insgesamt erlaubt.

Während einer fahrradergometrischen Belastung wird neben den üblichen Parametern wie Leistung, Herzfrequenz und Blutdruck, über eine Atemmaske die Ein- und Ausatemluft analysiert. Aus den gewonnenen Einzelparametern können diverse, sehr aussagekräftige Werte üer die aktuelle Belastbarkeit abgeleitet werden. Die Methode hilft die Ursache von Luftnot zuzuordnen, es können aber auch leistungsspezifische Parameter, z.B. zur Dokumentation des Trainingszustandes bzw. des Trainingseffektes erhoben werden.

zurück zur Übersicht